NRW-Gesundheitsministerium genehmigt mehr Ausbildungsplätze am Universitätsklinikum Bonn für eine bessere Patientenversorgung + + + mehr:

Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) stärkt seine Position als eine der größten Ausbildungsstätten der Region und bekämpft damit gleichzeitig den Fachkräftemangel im Bereich der Gesundheitsfachberufe. Bonn, 26.11.2015. Seit Jahren kontinuierlich steigende Geburtenraten sorgen auch für einen erhöhten Bedarf an Fachkräften im Bereich der Kinderkrankenpflege. Durch den Stellenabbau Mitte der 2000er Jahre kommt es nun allerdings zu Engpässen. Dieser Mangel ist nicht nur an der Bonner Uniklinik zu spüren, sondern am gesamten Arbeitsmarkt. Das UKB konnte nun entsprechend reagieren und – mitWeiterlesen

Erfinder der Universität Bonn gewinnen beim Hochschulwettbewerb „Zukunft Erfinden NRW“ + + + mehr:

Notausschalter für die Gerinnungshemmung entwickelt Für ihre Erfindung eines Mittels, das die Wirkung gerinnungshemmender Mittel kurzfristig außer Kraft setzen kann, sind Prof. Dr. Bernd Pötzsch, Prof. Dr. Günter Mayer und Privatdozent Dr. Jens Müller von der Universität Bonn heute von NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze im Rahmen einer Festveranstaltung in Bochum ausgezeichnet worden. Die drei Bonner Wissenschaftler erhielten den Preis in der Kategorie Lebenswissenschaften des Hochschulwettbewerbs „Zukunft Erfinden NRW“ für ihre Erfindung „Universelles Antidot gegen alle direkten Thrombin-Hemmer“. Bei einer plötzlich auftretendenWeiterlesen

Aufsichtsratvorsitzender des UKB erhält Bundesverdienstkreuz für Schmerzforschung + + + mehr:

Mediziner Prof. Hugo van Aken, Aufsichtsratsvorsitzender des Uni-Klinikums Bonn, erhält Bundesverdienstkreuz Für sein jahrzehntelanges berufliches und ehrenamtliches Engagement im wissenschaftlichen und gesundheitspolitischen Bereich erhält Prof. Dr. Dr. h.c. Hugo Karel van Aken das Verdienstkreuz 1. Klasse. Wissenschaftsministerin Svenja Schulze händigte dem Direktor der Klinik für Anästhesiologie, operative Intensivmedizin und Schmerztherapie am Universitätsklinikum Münster die Auszeichnung in Düsseldorf aus. Der Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland würdigt hervorragende Leistungen für das Gemeinwesen, die weit über das hinausgehen, was üblicherweise von Menschen in ehrenamtlichenWeiterlesen