Nase voll von Entzündungen und Allergien? Patientenkolloquium am 19.11.2015 + + + mehr:

Nase voll von Entzündungen und Allergien? Patientenkolloquium 19. November 2015  18:00 Uhr Entzündungen der Nase und der Nasennebenhöhlen haben oft unangenehme Folgen wie eine verstopfte Nase, wässrige oder eitrige Sekretion mit Geruchsstörung sowie Gesichts- und Kopfschmerzen. Die Behandlung chronischer Entzündungen ist schwierig, Medikamente reichen hier oft nicht. In vielen Fällen wird dann krankhaft verändertes Gewebe operativ entfernt und Engstellen für eine bessere Belüftung der Nasennebenhöhlen beseitigt. Auch allergische Reaktionen können zu einer Entzündung der Nasenschleimhäute führen. In seltenen Fällen sind Tumore für die Symptome verantwortlich, eine endoskopische Untersuchung sowie eine Computer-Weiterlesen

Prof. Dr. med. Götz Schade ist neuer Präsident der DGPP + + + mehr:

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP) zur Wahl von Prof. Dr. med. Götz Schade, Leiter der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie der Univ.-HNO-Klinik Bonn zum Präsidenten der DGPP Vom 24.-27.09.2015 fand an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg die 32.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP) statt. Ca. 300 Ärzte für Phoniatrie und Pädaudiologie (Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen), HNO-Heilkunde und Gäste aus den Bereichen Neurowissenschaften, Physik, Logopädie, Psychologie und Pädagogik stellten neue Untersuchungsergebnisse auf dem Gebiet derWeiterlesen

Krebs im Kopf-Hals-Bereich frühzeitig erkennen + + + mehr:

Patiententag rund um Kopf-Hals-Tumoren am Uni-Klinikum Bonn Anlässlich der europaweiten Informationswoche zu Kopf-Hals-Tumoren – initiiert von der European Head Neck Society – lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Patiententag ein. HNO-Ärzte, Mund-Kiefer-Gesichts-Chirurgen, Strahlentherapeuten und Onkologen geben einen Überblick über Diagnose und Therapie der verschiedenen Krebserkrankungen im Kopf-Hals-Bereich. Zudem bieten sie persönliche Beratungsgespräche an. Die kostenlose Veranstaltung findet am Mittwoch, 23. September, von 16 bis 18 Uhr im Besprechungsraum der HNO-Klinik, Sigmund-Freud-Str. 25, statt. Bösartige Tumore ausgehend von der Schleimhaut vonWeiterlesen