Über 15.000 Blutkonserven fehlen jedes Jahr + + + mehr:

Universitätsklinikum Bonn ruft Beschäftigte zur Blutspende auf Derzeit kann das Universitätsklinikum Bonn nur die Hälfte seines jährlichen Bedarfs aus eigenen Blutspenden decken. Deshalb packen die UKB-Mitarbeiter jetzt selbst an und rufen am 23.11.2015 unter dem Motto „Mitarbeiter helfen ihren Patienten“ alle Beschäftigte des Universitätsklinikums Bonn (UKB) zum ersten Blutspendemarathon auf. Bonn, 19.11.2015. Jede einzelne Minute an jedem Tag braucht ein Mensch in Deutschland eine Blutspende. Mehr als 80 Prozent der Bevölkerung benötigen einmal in ihrem Leben Blut oder aus BlutplasmaWeiterlesen

124 Liter Blut und viele Neuspender + + + mehr:

Pharmazie-Fachschaft organisierte die Blutspendeaktion „Vampire-Cup“am Uni-Klinikum Bonn Zum ersten Mal rief der Bundesverband der Pharmaziestudierenden (BPhD) anlässlich Halloween deutschlandweit den Vampire-Cup aus. Die Bonner Fachschaft nahm in Kooperation mit dem Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn daran teil und motivierte in der ersten November-Woche 248 Bonner Bürger, zusammen 124 Liter Blut zu spenden. Damit konnte sich die Bonner Pharmazie den zweiten Platz sichern. „Blut wird immer benötigt. Daher wollen wir auf den ständigen Mangel an Blutkonserven aufmerksam machen und gerade junge MenschenWeiterlesen

Notfall-Blutspenden per Aufruf in Echtzeit + + + mehr:

Das Universitätsklinikum Bonn erweitert mit neuer Smartphone App seinen Service für Blutspender Mit einer neuen Smartphone App erweitert der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn seinen Service. Wird bei einem aktuellen Notfall eine ganz bestimmte Blutgruppe gebraucht, kann über die neue App im Unterschied zur bereits etablierten Facebook-Blutspende-App eine entsprechende Nachricht verschickt werden. Zudem können jetzt auch Blutspender, die Facebook nicht nutzen, aktuelle Informationen und eine Erinnerung erhalten, wann sie wieder spenden dürfen. Weiterer Zusatznutzen ist, dass die Smartphone App auch die voraussichtlicheWeiterlesen