Neue Graduiertenschule stärkt Translation + + + mehr:

Doktorandenprogramm der Uni Bonn fördert Übertragung von medizinischer Forschung in Anwendungen Die neue Graduiertenschule Clinical and Population Science (CPS) der Universität Bonn bietet Doktoranden ein internationales, forschungsorientiertes Ausbildungsprogramm. Sie vermittelt alle Aspekte der patientenorientierten klinischen Forschung und der Epidemiologie mit einem methodischen Schwerpunkt auf Genetik, bildgebende Verfahren und Biostatistik.  „Mit der Gründung der Graduiertenschule nehmen wir eine Vorreiterrolle ein, da die Ausbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs in diesem Bereich in Deutschland bisher vernachlässigt wurde“, sagt Prof. Dr. Thomas Klockgether, Direktor derWeiterlesen

Forscher der Universität Bonn entdecken einen neuen Mechanismus, der zur Epilepsie führt + + + mehr:

„Wenn der Türsteher in Nervenzellen zu viel durchlässt“ Bei einer Epilepsie geraten die Nervenzellen aus ihrem gewohnten Takt. Daran sind auch Ionenkanäle beteiligt, die die Erregbarkeit von Nervenzellen entscheidend bestimmen. Ein Forscherteam unter Federführung der Universität Bonn hat nun einen neuen Mechanismus für die Beeinflussung von Ionenkanälen entdeckt, der möglicherweise für den Ausbruch des Krampfleidens mitverantwortlich ist: Wenn zu wenig Spermin vorhanden ist, kommt es zur einer Übererregbarkeit der Nervenzellen. Die Forscher hoffen, einen Ansatzpunkt für neue Therapien gefunden zuWeiterlesen