Prof. Janbernd Kirschner etabliert die Neuropädiatrie am Universitätsklinikum Bonn

Neuer Experte hilft Kindern mit Muskelschwund Prof. Janbernd Kirschner etabliert die Neuropädiatrie am Universitätsklinikum Bonn Prof. Dr. Janbernd Kirschner will jetzt am Universitätsklinikum Bonn die Neuropädiatrie etablieren. Zudem übernimmt er dort die Leitung des Sozialpädiatrischen Zentrums (SPZ). Der 50-Jährige ist ein Spezialist für Säuglinge, Kinder und Jugendliche mit Erkrankungen des Gehirns, der Nerven und der Muskeln. Seine akademische Ausbildung führte ihn unter anderem für zwei Jahre an das Children`s Hospital of Philadephia in den USA. Dort begann er seine klinischeWeiterlesen

Benefizkonzert mit Gabriela Montero auf dem Venusberg

Hilfe für schwerkranke Musikerin aus Venezuela Donnerstag, 23. Mai 2019, 19:30 Uhr, Universitätsklinikum Bonn (Hörsaal BMZ), Werke von Bach, Mozart, Schubert, Beethoven, Improvisationen und Musik aus Venezuela Bonn, den 11. April 2019 – Die Staatskrise in Venezuela beeinträchtigt auch die Gesundheitsversorgung der Bevölkerung – für schwerkranke Menschen kann dies lebensbedrohlich sein. Gabriela Montero, erfolgreiche und international bekannte venezolanische Pianistin, will zusammen mit der Beethoven Academy und dem Universitätsklinikum Bonn (UKB) das Augenmerk auf diesen Notstand richten und Spenden für BedürftigeWeiterlesen

Welt-Parkinson-Tag am UKB

Bonn, 11. April 2019 – Muskelverspannung, Schwäche, Riechstörungen, gelegentlich auch Schmerzen oder Zittern: die ersten Anzeichen der Parkinson’schen Erkrankung sind nicht eindeutig und die Diagnose wird oft verzögert gestellt. Parkinson gehört zu den chronischen Nervenerkrankungen, ist aber gut therapierbar. Ein wichtiger Bestandteil der Behandlung ist Bewegungstherapie. „Intensives körperliches Training, ebenso wie eine bewusste Ernährung sind für Menschen mit Parkinson besonders wichtig – gerade wenn die Bewegung schwer fällt“, erklärt Prof. Dr. Ullrich Wüllner, Leiter Sektion Bewegungsstörungen an der Klinik undWeiterlesen

Hilfe, wenn sich das Augenlicht trübt

Patientenkolloquium des Universitätsklinikums Bonn rund um Augenerkrankungen Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Medizin mit Durchblick – Augenerkrankungen erkennen und behandeln“ geben Vorträge einen Überblick rund um Vorsorge, Früherkennung und Behandlung der wichtigsten Augenerkrankungen. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 11. April, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt. Augenerkrankungen können ganz unterschiedliche UrsachenWeiterlesen

Wie das Gehirn Gedächtnis-Inhalte ergänzt

Wie das Gehirn Gedächtnis-Inhalte ergänzt Studie der Universität Bonn liefert neue Erkenntnisse zum assoziativen Erinnern Wenn wir das Foto von einem sonnigen Strandtag betrachten, meinen wir manchmal fast, noch den Geruch von Sonnencrème zu riechen. Unser Gehirn ergänzt häufig Erinnerungen um damit verknüpfte Gedächtnis-Inhalte. Eine neue Studie der Universitäten Bonn und Birmingham zeigt nun, welche Mechanismen dabei ineinander greifen. Sie ist nun in der Zeitschrift Nature Communications erschienen. Die Forscher zeigten Versuchspersonen in acht Versuchsdurchgängen jeweils zehn Landschafts-Bilder. Zusätzlich warWeiterlesen

Antibiotika-Resistenz im Wasserkreislauf

Abschlusskonferenz des BMBF-Verbundvorhabens HyReKA am 3. und 4. April in Berlin Wie steht es um das Vorkommen von Antibiotika-resistenten Erregern in unseren Ab- und Gewässern? Welche Eintragspfade und Verbreitungswege und damit mögliche verbundene Risiken für Mensch und Umwelt können identifiziert werden? Diesen und weiteren Fragen gingen Forscher im Verbundprojekt „Biologische bzw. hygienisch-medizinische Relevanz und Kontrolle Antibiotika-resistenter Krankheitserreger in klinischen, landwirtschaftlichen und kommunalen Abwässern und deren Bedeutung in Rohwässern (HyReKA)“ nach. Das Vorhaben wurde in den vergangenen drei Jahren vom BundesministeriumWeiterlesen

Hand in Hand für herzkranke Kinder

Stiftung kinderherzen Bonn feiert 5-jähriges Jubiläum im neuen Eltern-Kind-Zentrum auf dem Venusberg Bonn, den 28. März 2019. „Zusammenkommen ist ein Beginn, zusammenbleiben ist ein Fortschritt, zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“ Wie viel Wahrheit in diesem Satz von Henry Ford steckt, zeigte sich bei der Jubiläumsveranstaltung der Stiftung kinderherzen Bonn. Freunde und Weggefährten feierten in den Räumlichkeiten des zukünftigen Eltern-Kind-Zentrums (ELKI) des Universitätsklinikums Bonn auf dem Venusberg. Als die junge Stiftung 2014 aus der Taufe gehoben wurde, gab es zunächst nur einenWeiterlesen

Neugier wecken – Jugend begeistern

Boys’ and Girls’ Day: UKB eröffnet Berufsperspektiven frei von Rollenklischees Bonn, 28. März 2019 – Wenn junge Mädchen bei der Werkfeuerwehr am Universitätsklinikum Bonn (UKB) Drehleitern erklimmen und Jungen üben, wie man Patienten richtig pflegt, spiegelt das noch nicht überall das Alltagsgeschehen am UKB, sondern es ist „Boys’ and Girls’ Day“. Rund 40 Mädchen und Jungen machten sich am diesjährigen Zukunftstag am UKB auf die Suche nach ihrem Traumberuf und ließen sich dabei nicht von Rollenklischees einschränken. Wie vielfältig undWeiterlesen

UKB zum dritten Mal mit Gütesiegel des PKV-Verbands ausgezeichnet

Anerkennung der herausragenden medizinischen Versorgung Bonn, 18. März 2019 – Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) bescheinigt dem Universitätsklinikum Bonn erneut eine herausragende Leistung in der medizinischen Patientenversorgung sowie in der Ausstattung mit Ein- und Zweibettzimmern. Das UKB ist das einzige Bonner Krankenhaus, das vom PKV das Siegel im Rahmen einer Qualitätspartnerschaft erhalten hat. Grundvoraussetzung für die Ausstellung des Siegels ist eine weit über dem Durchschnitt liegende Qualität in ausgewählten medizinischen Bereichen. Am UKB gehören dazu unter anderem die KardiologieWeiterlesen

Patientenkolloquium rund um Zahn-Implantate, Knochenersatz und Fehlbiss

Zahnverlust bedeutet oft auch Knochenverlust Patientenkolloquium des Universitätsklinikums Bonn rund um Implantate, Knochenersatz und Fehlbiss Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Auf den Zahn gefühlt – moderne Konzepte zur Wiederherstellung von Kiefern und Zähnen“ geben Vorträge einen Überblick rund um Implantate, Knochenersatz und die Korrektur von Kieferfehlstellungen. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 7. März, ab 18 Uhr im Hörsaal des BiomedizinischenWeiterlesen

Dorothee Dzwonnek wird neue Kaufmännische Direktorin

Die ehemalige Generalsekretärin der Deutschen Forschungsgemeinschaft vervollständigt den fünfköpfigen Vorstand des UKB Der Aufsichtsrat des Universitätsklinikums Bonn (UKB) wählte in seiner Sitzung am Freitag als Nachfolgerin für den ausscheidenden Kaufmännischen Direktor und Stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Damian Grüttner Frau Prof. Dorothee Dzwonnek, die zuvor als Generalsekretärin für die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) tätig war. Der Ärztliche Direktor und Vorstandsvorsitzende Prof. Wolfgang Holzgreve sagte: „Es ist gelungen, eine im Hochschulmanagement extrem erfahrene Person zu gewinnen.“ Frau Prof. Dzwonnek wird Mitglied im fünfköpfigen UKB-Vorstand undWeiterlesen

Fortschritt bei der Therapie aggressiver Hirntumore

Patienten überleben bei Kombination zweier Präparate deutlich länger, zeigt eine Studie der Universität Bonn Krebsforscher der Universität Bonn vermelden einen bedeutenden Fortschritt bei der Behandlung des Glioblastoms. Rund ein Drittel aller Patienten leiden unter einer bestimmten Variante dieses häufigsten und aggressivsten Hirntumors. Sie überlebten mit der neuen Therapie im Schnitt um die Hälfte länger als Betroffene, die die Standardtherapie erhielten. Die Studie ist jetzt in der Zeitschrift „The Lancet“ erschienen. Jährlich erkranken allein in Deutschland rund 2.400 Menschen an einemWeiterlesen