Makula- und Netzhauterkrankungen erkennen und behandeln – Patienteninfotag am 28.02.18

Wenn auf den Buchseiten der Text in Schlangenlinien läuft oder immer da, wo man gerade hinschaut, ein dunkelgrauer Fleck sitzt, ist es höchste Zeit, zum Augenarzt zu gehen. Wahrscheinlich hätte eine Kontrolluntersuchung dann schon früher gezeigt, dass die Augen von einer so genannten Makula- oder Netzhauterkrankung betroffen sind. Die „Makula“ ist der Punkt des schärfsten Sehens auf der Netzhaut – wer hier beeinträchtigt ist, kann ohne Behandlung irgendwann nicht mehr Lesen, Autofahren oder Gesichter unterscheiden. „Makula- und Netzhauterkrankungen sind derWeiterlesen

Einmaliges Angebot für Menschen mit Demenz

Erste kombinierte Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie am Uni-Klinikum Bonn gegründet Am Universitätsklinikum Bonn öffnet die Klinik für Neurodegenerative Erkrankungen und Gerontopsychiatrie ihre Türen. Neurologische und vor allem neurodegenerative Erkrankungen führen häufig zu psychiatrischen Symptomen wie Depressionen oder Psychosen. Umgekehrt müssen bei psychiatrischen Erkrankungen im Alter, insbesondere bei Demenzerkrankungen, immer auch neurologische Faktoren berücksichtigt werden. Diesem Umstand trägt das deutschlandweit einmalige Klinik-Konzept Rechnung. So bündelt die Neugründung die Expertise beider Fachrichtungen unter einem Dach. „ Da unter anderem durchWeiterlesen

Viele wollen weiterhin zur Arbeit radeln: Stadtwerke und Universitätsklinikum Bonn verlängern ihre Kooperation

Das Gemeinschaftsprojekt „Mit SWB e-mobil am UKB“ von Stadtwerken Bonn (SWB) und Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist so erfolgreich, dass es nun um ein Jahr verlängert wurde. Seit 2016 haben die Mitarbeiter des UKB die Möglichkeit, E-Bikes für den Arbeitsweg zu testen. Mehr als 200 Mitarbeiter haben das Angebot genutzt und mit insgesamt über 22.000 gefahrenen Kilometern nicht nur ihrer Gesundheit, sondern auch der Verkehrssituation am UKB und dem Klimaschutz einen guten Dienst getan. Daher wird das Projekt nun um ein weiteres JahrWeiterlesen

Gut Hören, aber falsch verstehen

Patientenkolloquium des Uni-Klinikums Bonn rund um gestörte Hörverarbeitung bei Kindern Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Gut Hören, aber falsch verstehen – gestörte Hörverarbeitung bei Kindern“ geben Vorträge einen Überblick über die Diagnostik und Therapie einer auditiven Wahrnehmungs- und Verarbeitungsstörung (AVWS). Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 15. Februar, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf demWeiterlesen

Für den Rücken der Patienten: Universitätsklinikum Bonn zum Level 1 Wirbelsäulenzentrum zertifiziert

Die orthopädisch-unfallchirurgischen und die neurochirurgischen Kliniken des Universitätsklinikums Bonn (UKB) wurden von der Deutschen Wirbelsäulengesellschaft (DWG) gemeinsam erfolgreich mit der höchsten Stufe (Level 1) als Wirbelsäulenzentrum zertifiziert. Das UKB ist damit eine von nur zehn Kliniken deutschlandweit, die Patienten mit Wirbelsäulenleiden eine Maximalversorgung bietet. „Damit haben wir nun schwarz auf weiß, was wir gemeinsam bereits in der Praxis bewiesen haben: Egal ob Verletzungen, Krebserkrankungen, Entzündungen oder Verschleißerscheinungen an der Wirbelsäule – im UKB erhalten alle Patienten eine optimale Behandlung nachWeiterlesen

UKB-Augenklinik: Prinz und Bonna bestehen Sehtest

Für die Kollegen der Augenklinik des Universitätsklinikums Bonn (UKB) stand am Mittwochnachmittag ein besonderer Termin an: Prinz Dirk II. und Bonna Alexandra III. gaben sich zusammen mit ihrer Prinzengarde die Ehre. Bei ihrem Besuch bestanden die beiden Tollitäten einen Sehtest und verliehen im Anschluss daran den Prinzenorden an den Direktor der UKB-Augenklinik, Professor Frank G. Holz. Ganz im Sinne des diesjährigen Sessionsmottos „Loss mer fiere un studiere“ berichtete Professor Holz von einer augenheilkundlichen Studie, mit der das Doppeltsehen nach zuWeiterlesen