UKB-Leberexperte berät erneut Ständige Kommission Organtransplantation

Prof. Christian Strassburg federführend in der Arbeitsgruppe zur Lebertransplantation der Bundesärztekammer

Bonn, 13. Mai 2019 – Der Vorstand der Bundesärztekammer (BÄK) hat Prof. Christian Strassburg, Direktor der Medizinischen Klinik und Poliklinik I am Universitätsklinikum Bonn (UKB), erneut mit der Federführung der Arbeitsgruppe Richtlinie Leber betraut. In dieser Funktion leitet der Bonner Leberexperte nicht nur die Überarbeitung wichtiger Richtlinien für die Lebertransplantation, er ist auch Ständiger Gast in der Ständigen Kommission Organtransplantation der BÄK.

Aufgabe der Ständigen Kommission Organtransplantation (StäKO) der BÄK ist es, die Richtlinien und die Praxis der Organtransplantation auf dem Stand der medizinischen Wissenschaft zu halten. Dazu hat die StäKO mehrere Arbeitsgruppen eingerichtet, in denen Ärzte der jeweiligen Fachrichtung mehrmals im Jahr die medizinische Entwicklung im Bereich Diagnose, Behandlung und Transplantation bewerten und wenn nötig die Richtlinien überarbeiten. Prof. Christian Strassburg wurde nun zum zweiten Mal in Folge mit der Federführung der BÄK-Arbeitsgruppe Richtlinien Leber betraut. „Ich freue mich über das Vertrauen, das mir mit der erneuten Ernennung zum Ausdruck gebracht wird“, kommentiert Strassburg, der zudem Vizepräsident der Deutschen Transplantationsgesellschaft ist, seine neuerliche Ernennung durch die BÄK. „Es gibt unzählige Krankheiten, die zu einem chronischem oder akuten Leberversagen führen können. Weil die Leber für die körperlichen Funktionen unverzichtbar ist und es für sie keinen Ersatz gibt, müssen neue Erkenntnisse zügig in die Verfahren zur Wartelistenführung, die Transplantationsindikation oder die Vergabe von Spenderorganen Eingang finden – dies macht die Arbeit unserer AG so hochkomplex und verantwortungsvoll.“ Als wichtigste Aufgaben seiner Arbeitsgruppe benannte Strassburg für die kommende Amtsperiode die Überarbeitung der Kriterien für die hochdringliche Lebertransplantation sowie die Richtlinien für die Aufnahme von Patienten mit seltenen Erkrankungen, wie der primärsklerosierenden Cholangitis oder der Zystenleber, in die Wartelisten für eine Transplantation.

„Wir freuen uns sehr, dass wir mit Prof. Strassburg erneut einen profilierten UKB-Experten im Bereich Transplantationsmedizin an die BÄK entsenden können“, so Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB. „So kommt es zu einem fruchtbaren Austausch der Erkenntnisse, die in Forschung, Lehre und Krankenversorgung am UKB und in den Fachgruppen der StäKO gewonnen werden.“

Aufgaben der StäKO

Zu den Aufgaben der StäKO gehört es, Empfehlungen zu Grundsätzen und Vorschlägen für Richtlinien für die Organspende, -vermittlung und -verteilung zu erarbeiten, die Praxis der Organspende, -vermittlung und -verteilung und der Organtransplantation zu beobachten und zu bewerten sowie die Kriterien für die Zulassung von Krankenhäusern zur Durchführung von Transplantationen zu erarbeiten. Daneben berät die StäKO das Parlament, die Regierung, Gesundheitsverwaltungen, Kostenträgern und medizinischen Einrichtungen in Fragen der Transplantationsmedizin, fördert Maßnahmen zur Qualitätssicherung in der Transplantationsmedizin und informiert die Öffentlichkeit zu Fragen der Transplantationsmedizin. Die vom Vorstand der StäKO verabschiedeten Richtlinien haben den Charakter untergesetzlicher Rechtsetzung und sind damit für die handelnden Krankenhäuser und Ärzte verbindlich. Die Mitglieder der StäKO werden vom Vorstand der Bundesärztekammer berufen und setzen sich aus zahlreichen transplantationserfahrenen Ärzten sowie Vertretern medizinischer Einrichtungen der Krankenhäuser, der Deutschen Stiftung Organtransplantation und der Stiftung Eurotransplant Vertreter des Bundes und der Länder, Repräsentanten von Transplantationspatienten, Fachjuristen, Ethikern und Kostenträgern zusammen.

Pressekontakt:
Susanne Wagner
stellv. Pressesprecherin am UKB
0228 287-19891
susanne.wagner@ukbonn.de

Ute-Andrea Ludwig
Pressesprecherin am UKB
Leitung Kommunikation & Medien
0228 287-13457
ute-andrea.ludwig@ukbonn.de