1. Mobilitätstag auf dem Campus Venusberg

Universitätsklinikum Bonn (UKB) informiert Mitarbeiter über Alternativen zum Auto

 Bonn, 4. Mai 2018 – Gesundheit und nachhaltige Mobilität sind zentrale Themen für das Universitätsklinikum Bonn (UKB). Aus diesem Grund hat das Klinikum zusammen mit verschiedenen Kooperationspartnern seine Mitarbeiter eingeladen, sich beim 1. UKB-Mobilitätstag auf dem Venusberg hautnah über alternative Pendelmöglichkeiten beraten und informieren zu lassen.

 „Wir möchten so viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wie möglich aktiv darin unterstützen, möglichst ohne Auto schnell und sicher zur Arbeit zu kommen, um unsere einspurige Zufahrtsstraße zu entlasten und dadurch Staus zu vermeiden“, sagte Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB. „Dazu wollen wir den bereits jetzt überdurchschnittlich hohen Radfahreranteil erhalten und ausbauen. Auch wenn der Umstieg auf das Fahrrad noch nicht die Verkehrsproblematik löst, ist die Fahrradnutzung gut für die Gesundheit und die Umwelt.“

Rabatte und Darlehen zur Anschaffung, Beratung bei der Arbeitswegplanung
Seilbahn, Carsharing und die Vielfalt der zweirädrigen Mobilität: An 15 Ständen und in zahlreichen Vorträgen boten das UKB und seine Kooperationspartner den Besucherinnen und Besuchern persönliche Beratung und kostenfreie Service-Leistungen an. Während die Initiative Seilbahnprojekt zum Stand der Planungen in Bonn informierte und der Carsharing-Anbieter Cambio seine Dienstleistungen präsentierte, konnten Interessierte beim UKB-Rahmenvertragshändler 7bar-bikes die neuesten Räder der Saison sowie Pedelecs, E-Bikes, Lasten- und Falträder Probe fahren und sich über attraktive Rabatte für UKB-Beschäftigte informieren. Dazu zählten auch die neuen zinslosen UKB-Darlehen zur Anschaffung eines Fahrrads für Mitarbeiter und enge Familienangehörige. Der Kooperationspartner ACE beriet zukünftige Fahrradpendler zu ihrer individuellen, optimalen Pendelstrecke und bot zudem an, die eigene Reaktionsfähigkeit auf dem Fahrradsimulator zu testen.

Der ADFC machte Lust auf Fahrradtouren jenseits des Arbeitsweges und die Stadtwerke Bonn wiesen als Partner des UKB auf das bewährte Angebot hin, E-Bikes und Pedelecs für einen vereinbarten Zeitraum zu verleihen. Auch bereits aktive UKB-Fahrradpendler wurden beim Mobilitätstag angesprochen: Die Rad-Experten von 7bar-bikes nahmen Sichtprüfungen zur Sicherheit der Fahrräder vor, während der ADFC selbige kostenlos vor Ort zur Diebstahlsicherheit codierte. Zur Abrundung des 1. UKB-Mobilitätstages auf dem Platz vor dem Zentrum für integrative Medizin wurden auch die Kurse zur Gesundheitsförderung und das Rauchfrei-Programm am UKB vorgestellt.

zeigen

Mobilitaetstag_1000
Es freuten sich über die positive Resonanz am 1. Mobilitätstag am UKB (v. l. n. r.):  Hans Peter Bürkner, Mobilitätsmanager am UKB, Gabriele Klingmüller, Stadtverordnete für den Wahlkreis Ippendorf/Venusberg und Bürgermeisterin der Stadt Bonn, Johannes Frech, Sprecher der Initiative Seilbahn für Bonn, Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB, Heike Rech, Leiterin Geschäftsbereich Facility Management am UKB. 

UKB als einer der Vorreiter in Sachen Mobilität
Prof. Holzgreve zeigte sich zufrieden mit der Akzeptanz des Mobilitätstages am UKB: „Auch unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern liegt das Thema Mobilität spürbar am Herzen – wir sind froh, dass unser vielfältiges Programm so großen Anklang gefunden hat. Wir sind davon überzeugt, dass die Stadt Bonn und nicht zuletzt das UKB und seine Beschäftigten davon profitieren, wenn mehr Menschen das Auto stehen lassen. Dabei wollen wir eine Vorreiterrolle einnehmen. Dies schließt die Seilbahn ein, die hoffentlich bald im Rat der Stadt Bonn befürwortet wird, damit die Gelder von der Landesregierung beantragt werden können.“

Das UKB richtet den Mobilitätstag mit Unterstützung des Projektes „Gute Wege“ des ACE Auto Club Europa aus. Vor Ort mit dabei sind auch lokale Dienstleister aus Bonn wie Cambio CarSharing, die Stadtwerke Bonn, der ADFC Bonn, die Initiative Seilbahn für Bonn sowie der lokale Radhändler 7bar-bikes.