Holding Area am UKB: Kürzere und angenehmere Wartezeiten für Patienten und Angehörige im OP-Bereich

110 Operationen am Tag – vierthöchster Fallschweregrad aller deutschen Kliniken Bonn, 28. März 2018 –Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) hat in unmittelbarer Nähe zu seinen  Operationssälen einen Warteraum für präoperative Patienten eingerichtet, um die Wartezeiten vor  den Operationen zu verkürzen und angenehmer zu gestalten. Prof. Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender am UKB, begrüßte heute morgen die erste Patientin in dieser sogenannten „Holding Area“und eröffnete den neuen Bereich damit offiziell. Die Einrichtung einer Holding Area hat sowohl für das Operationspersonal alsWeiterlesen

Erste Psychosomatische Tagesklinik in Bonn öffnet ihre Türen am UKB

Versorgungslücke für junge Menschen wird geschlossen Die erste Psychosomatische Tagesklinik in Bonn öffnet ihre Türen für junge Menschen zwischen 17 und 30 Jahren. Die Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Universitätsklinikum Bonn (UKB) richtet das neue Angebot hauptsächlich an junge Erwachsene mit Essstörungen, Angsterkrankungen und Depressionen. In Absprache können dort auch andere psychosomatische Erkrankungen behandelt werden. „Mit der einzigen Psychosomatischen Tagesklinik für junge Erwachsene schließen wir in Bonn eine Versorgungslücke“, sagt Dr. Marcel Lüssem, Oberarzt der neuen Tagesklinik anWeiterlesen

Ein Spezialist für die Diagnose von Rheuma

Valentin Schäfer führt die Internistische Rheumatologie am Uni-Klinikum Bonn fort Der Internist und Rheumatologe Dr. Valentin Sebastian Schäfer hilft Betroffenen, die unter entzündlich rheumatischen Erkrankungen leiden. Der 34-Jährige leitet jetzt die Internistische Rheumatologie an der Medizinischen Klinik III des Universitätsklinikums Bonn. Diesen Schwerpunkt will er ausbauen und weiter etablieren. Dabei setzt er unter anderem auf sein klinisches und wissenschaftliches Steckenpferd, den bildgebenden Verfahren, im Besonderen den Ultraschall zur Diagnostik entzündlich rheumatischer Erkrankungen. Schäfer war zuletzt als Oberarzt der Rheumatologie amWeiterlesen

Spezielle Kurse – Hilfe bei häuslicher Pflege nach einem Schlaganfall

Spezielle Kurse für pflegende Angehörige von Menschen mit einer neurologischen Erkrankung am Uni-Klinikum Bonn Es gibt ein neues Hilfsangebot für alle in Bonn und Umgebung, die ein Familienmitglied beispielsweise mit Parkinson oder Multiple Sklerose (MS) zu Hause versorgen. Als erstes Krankenhaus im Bonner Raum bietet das Universitätsklinikum Bonn jetzt zusätzlich zu den allgemeinen Pflegekursen spezielle Kurse mit dem Schwerpunkt für neurologische Erkrankungen an. Dort bekommen Interessierte Hilfestellungen für eine adäquate häusliche Versorgung eines Betroffenen. Der Premiere-Blockkurs aus drei Einheiten findetWeiterlesen

Medizin neu denken: Neuer Studiengang Humanmedizin der Universitäten Bonn und Siegen

Kooperationsvertrag geschlossen. Studiengang startet zum Wintersemester 2018/19 Das Modellprojekt „Medizin neu denken“ hat einen weiteren wichtigen Meilenstein erreicht. Die Universitäten Bonn und Siegen unterzeichneten zur Einrichtung eines gemeinsamen Studiengangs Humanmedizin einen Kooperationsvertrag mit den vier Siegener Partnerkliniken (DRK-Kinderklinik, Diakonie in Südwestfalen, Kreisklinikum und St. Marien-Krankenhaus Siegen). Die Universität Bonn hat den neuen Studiengang bereits fristgerecht bei der Stiftung für Hochschulzulassung angemeldet. Das neue Studienangebot soll dazu beitragen, die ärztliche Versorgung im ländlichen Raum zu verbessern. Dabei kommen Forschung und LehreWeiterlesen

UKB Patientenkolloquium rund um die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD

Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“ lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Husten, Atemnot, Auswurf – COPD als unterschätzte Volkskrankheit“ geben Vorträge einen Überblick über Ursachen, Diagnostik und Therapie der schleichenden Erkrankung der Lunge. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 22. März, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt. Unterschätzte Volkskrankheit ist therapierbar Die chronisch-obstruktive Lungenerkrankung COPD, die weltweit vierthäufigsteWeiterlesen

Studie über Optimierung kardiovaskulärer Prävention in der Hausarzt-Praxis

Gemeinsam vorbeugen gegen Herzinfarkt Studie über Optimierung kardiovaskulärer Prävention in der Hausarzt-Praxis An einem Herz-Kreislauf-Leiden stirbt fast jeder zweite Mensch in Deutschland. Da die Risikofaktoren Rauchen, Bewegungsmangel, Übergewicht, erhöhter Cholesterin-Spiegel, Diabetes und Bluthochdruck beeinflussbar sind, kommt Prävention hier eine Schlüsselrolle zu. Aber das Gesamtrisiko wird oft unterschätzt. Doch Hausärzte sind in der Lage und dazu bereit, verbesserte Konzepte zur kardiovaskulären Prävention in ihren Praxisalltag zu integrieren, stellt ein Forscher des Instituts für Hausarztmedizin am Universitätsklinikums Bonn im Rahmen seiner HabilitationWeiterlesen

Einladung zum Benefizkonzert: LET’S TALK BEETHOVEN

Anlässlich des 191. Todestages Ludwig van Beethovens laden das Universitätsklinikum Bonn (UKB) und die Beethoven Academy am 26. März 2018 um 19:00 Uhr zum Benefizkonzert auf den Venusberg ein. Zugunsten des Global Health-Programms & des Gartens der Palliativstation am UKB präsentieren Musiker aus verschiedenen Ländern Kompositionen von Ludwig van Beethoven, Frederic Rzewski, Tracy Chapman u. a. Kurzvorträge von Prof. Wolfgang Holzgreve, Vorstandsvorsitzender und Ärztlicher Direktor am UKB, und Prof. Lukas Radbruch, Direktor der Klinik für Palliativmedizin am UKB, runden dasWeiterlesen

NRW-Bauministerin Ina Scharrenbach am UKB – Richtfest des Biomedizinischen Zentrums II am 7. März 2018

Bonn, 7. März 2018 – Nach nur 19 Monaten Bauzeit wehte am heutigen Nachmittag der Richtkranz über dem Erweiterungsbau des Biomedizinischen Zentrums (BMZ II), der künftigen neuen Heimat für die Grundlagenforschung im Bereich Immunologie und Infektiologie ebenso wie für die translationale und klinische Forschung. Neben den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Universitätsklinikums Bonn (UKB) und den Bauarbeitern nahm auch Ina Scharrenbach, Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, an der Veranstaltung teil. „Unser Ziel als Landesregierung Nordrhein-Westfalens istWeiterlesen

Synergie-Forschung: Medikamente – gemeinsam sind sie stärker

Erste internationale Tagung in Bonn – Experten diskutieren über Chancen durch kombinatorische Therapieansätze Im Kampf gegen Krebs und anderen Erkrankungen suchen Mediziner weltweit nach immer effektiveren Therapien. Ob und wie Kombinationen von Medikamenten Verstärkungseffekte bezüglich deren Einzel-Wirkung erzielen, geht das junge Fachgebiet „Synergie-Forschung“ nach. Am 9. und 10. März diskutieren führende Wissenschaftler aus neun Ländern auf dem „Synergy Forum 2018“ in Bonn über die aktuellen Grundlagen, neuen Entwicklungen und Anwendungen in der klinischen Praxis. Zu der ersten internationalen Tagung derWeiterlesen