Viele wollen weiterhin zur Arbeit radeln: Stadtwerke und Universitätsklinikum Bonn verlängern ihre Kooperation

Das Gemeinschaftsprojekt „Mit SWB e-mobil am UKB“ von Stadtwerken Bonn (SWB) und Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist so erfolgreich, dass es nun um ein Jahr verlängert wurde. Seit 2016 haben die Mitarbeiter des UKB die Möglichkeit, E-Bikes für den Arbeitsweg zu testen. Mehr als 200 Mitarbeiter haben das Angebot genutzt und mit insgesamt über 22.000 gefahrenen Kilometern nicht nur ihrer Gesundheit, sondern auch der Verkehrssituation am UKB und dem Klimaschutz einen guten Dienst getan. Daher wird das Projekt nun um ein weiteres Jahr verlängert.

Professor Wolfgang Holzgreve, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender des UKB, betont: „Die Verbesserung der Verkehrssituation am Venusberg ist uns ein sehr wichtiges Anliegen. Daher danken wir den Stadtwerken Bonn, dass sie uns die bislang gut genutzten zehn E-Bikes noch für ein weiteres Jahr als alternatives Transportmittel des Mobilitätsmanagements am UKB zur Verfügung stellen. Trotzdem bleibt die Notwendigkeit für die Seilbahn erhalten, um eine noch größere Anzahl an Mitarbeitern, Patienten und Besuchern für den öffentlichen Personennahverkehr zu motivieren.“

Ein Projekt – drei Zukunftsthemen

Das vor zwei Jahren gestartete Pilotprojekt vereint drei Zukunftsthemen:  Mobilitätsmanagement, betriebliche Gesundheitsförderung und Förderung des ÖPNV sowie der Elektromobilität. Die derzeitige Planung zum Bau einer Seilbahn, um verkehrstechnisch wichtige Stellen in Bonn miteinander zu vernetzen, wird vom UKB sehr begrüßt und die zeitnahe Umsetzung unterstützt.

Peter Weckenbrock, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke Bonn, freut sich über das gute Zwischenergebnis des Projekts: „Unsere Vermutung war richtig: Auch ungeübte Radfahrer bewältigen mit unseren E-Bikes Strecken, die sie bisher mit dem Auto zurück gelegt haben. Der ‚eingebaute elektrische Rückenwind‘ wirkt.“ Auch größere Distanzen lassen sich damit locker meistern, auch die rund 100 Höhenmeter von der Innenstadt zum Venusberg. „Deshalb führen wir das Projekt gerne fort. Es trägt hier nachweislich zur Verkehrsentlastung bei.“

Momentan liegt der durchschnittliche Anteil der Fahrradfahrer in Bonn bei zwölf Prozent. Bei den UKB-Beschäftigten radeln bereits 14 Prozent. Ziel des UKB ist es, den Radfahreranteil unter den Mitarbeitern um weitere zehn Prozentpunkte zu steigern. Dass diese Zahl erreicht werden kann, zeigen die Aussagen der E-Bike-Ausleiher. Mehr als die Hälfte der Nutzer würden sich selbst ein E-Bike kaufen wollen.

UKB fördert Anschaffung von E-Bikes für Mitarbeiter

Um die Entscheidung für den Kauf eines Fahrrades zu erleichtern, hat das UKB mit einem ortsansässigen Fahrradhändler einen Rahmenvertrag zum Erwerb von Fahrrädern, E-Bikes und Pedelecs abgeschlossen. Zudem gewährt das UKB seinen Mitarbeitern für den Kauf eines E-Bikes oder Pedelecs ein zinsloses Darlehen bis zu einem Betrag von 2.400 Euro bei einer maximalen Laufzeit von 20 Monaten. Daneben wird der Bau von Fahrradständern auf dem gesamten Campus des Uniklinikums sukzessive umgesetzt.

Insgesamt soll auch die Gesundheit der UKB-Mitarbeiter durch den vermehrten Einsatz von E-Bikes verbessert werden. Laut Studie „Mobilität und Gesundheit“ von EcoLibro und der AG Mobilitätsforschung der Universität Frankfurt sind die Arbeitnehmer, die mit dem Fahrrad zur Arbeit kommen, durchschnittlich zwei Tage pro Jahr weniger krank.

E-Biketest auch für alle SWB-Kunden

SWB Energie und Wasser engagiert sich bereits seit vielen Jahren für Elektromobilität und die Mobilitätswende in Bonn und der Region: unter anderem mit dem Bau und Betrieb von E-Tankstellen, einem Förderprogramm für die Anschaffung von Fahrzeugen. Bei den Stadtwerken Bonn rollen außerdem im Rahmen eines EU-Förderprojektes sechs Linienbusse mit Elektroantrieb im Linieneinsatz und im SWB-Fuhrpark wächst die Zahl der Elektroautos für den betrieblichen Einsatz kontinuierlich.

Speziell bei Fahrradfahrern wirbt SWB Energie und Wasser mit dem Slogan „Gnade für die Wade“ zum Umstieg auf das Pedelec. Damit soll Elektromobilität erlebbar und erfahrbar werden. Die Bezieher des umweltfreundlichen BonnNatur Stroms erhalten beim Kauf eines E-Bikes einen Zuschuss von bis zu 100 Euro. Interessierte Kunden können sich bei SWB Energie und Wasser außerdem während der Öffnungszeiten des SWB-Servicecenters in der Welschnonnenstraße ab dem Frühjahr wieder ein E-Bike für drei Werktage oder für ein Wochenende ausleihen. Eine telefonische Reservierung ist unter 0228/711-2525 möglich.

4 Antworten zu Viele wollen weiterhin zur Arbeit radeln: Stadtwerke und Universitätsklinikum Bonn verlängern ihre Kooperation

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s