Pflegeexpert/innen APN (Advanced Practice Nurse) treffen sich mit dem DBFK am UKB

Bereits zum dritten Mal trifft sich das vom Deutschen Berufsverband für Pflegende (DBFK) initiierte Netzwerk Pflegeexpert/innen APN (Advanced Practice Nurse) diesmal am UKB.

Ziel des Netzwerkes ist die Etablierung und Weiterentwicklung des internationalen Konzeptes von hochschulisch qualifizierten Pflegeexperten mit erweiterten und vertieften Kompetenzen in der direkten Patientenversorgung. Besprochen wurden neue Rollenbilder, aktuelle Projekte und mögliche Forschungsprojekte. Aktuell sind am UKB 5 Pflegende mit diesem spezialisierten Rollenprofil im Einsatz (Sarah Wiefels im Bereich Palliativpflege, Manuela Zsidek-Fuchs in der Neurologie/Stroke, Renate Kunz in der Angehörigenberatung, Liliane Beste als Wundexpertin und Kristin Adler in der Pädiatrie/Transitionssprechstunde).

„Pflegende im Sinne des APN geben uns die Möglichkeit auf besondere Bedarfe von speziellen Patientengruppen umfassende reagieren zu können. Dieses Angebot ergänzt und erweitert die professionelle Pflegekompetenz am UKB“, so Alexander Pröbstl.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s