„Vampire-Cup 2016“ auf dem Venusberg

Pharmazie-Fachschaft organisiert den Blutspende-Marathon am Uni-Klinikum Bonn

Anlässlich Halloween veranstaltet der Bundesverband der Pharmaziestudierenden (BPhD) deutschlandweit den Vampire-Cup. Die Fachschaft der Universität Bonn nimmt in Kooperation mit dem Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn zum zweiten Mal daran teil und ruft gemeinsam Studierende und Bürger zur Blutspende auf. In der Zeit vom 24. Oktober bis 4. November ist eine Teilnahme an dem Blutspende-Marathon möglich.

„Blut wird immer benötigt. Daher wollen wir auf den immer wieder auftretenden Mangel an Blutkonserven aufmerksam machen und gerade junge Menschen ermuntern“, sagt Julia Lanzenrath, Fachschafts-Mitglied und Organisatorin des Blutspende-Marathons in Bonn. Dies sei ihr Ansporn bei dem diesjährigen Vampire-Cup –eine Gesundheitskampagne des Internationalen Pharmaziestudierenden Verbands (IPSF) –an den Start zu gehen.

Bereits im vergangenen Jahr nahm die Fachschaft „Pharmazie“an dem Wettbewerb teil und zwar kurzfristig zur zweiten Hälfte des Cups. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. In der ersten November-Woche konnte sie 248 Bonner Bürger motivieren, zusammen 124 Liter Blut zu spenden. Damit sicherte sich die Bonner Pharmazie 2015 den zweiten Platz. „Wir haben einen gigantischen Beitrag zur Rettung von Menschenleben geleistet“, sagt Julia Lanzenrath, die jetzt zuversichtlich dem Vampire-Cup 2016 entgegenblickt: „Diesmal wollen wir den ersten Platz belegen.“

 Nicht nur Studierende können am „Vampire-Cup 2016“ teilnehmen

vampire-cup_2016

Die Kampagne wird als Wettbewerb zwischen den deutschen Fachschaften des Studiengangs Pharmazie ausgetragen. Prinzipiell kann jeder –von Studierenden über Arbeitnehmer bis hin zu Rentnern –für die Bonner Fachschaft am „Vampire-Cup 2016“teilnehmen, insofern er volljährig ist und die gesundheitlichen Anforderungen für die Blutspende erfüllt. Er muss nur im Zeitraum vom 24. Oktober bis zum 4. November Blut spenden und das Teilnehmerformular ausfüllen „Angesichts des mit etwa 1.300 Studierenden enorm großen Fachbereichs Pharmazie in Bonn brauchen wir ganz viel Unterstützung, um in der Hauptkategorie ‚Spender pro Studierendenzahl’diesmal den Sieg davon zu tragen“, betont Julia Lanzenrath.

 Jede Minute wird in Deutschland eine Blutspende gebraucht

Am Universitätsklinikum Bonn werden pro Jahr etwa 30.000 Blutspenden benötigt, davon allein jede zweite in der Notfall- und Intensivmedizin sowie bei der Versorgung von Krebspatienten. Doch trotz des Engagements von Bonner Bürgern decken die Blutspenden beim Blutspendedienst auf dem Venusberg nur etwa die Hälfte des Bedarfs. „Daher möchten wir mit der jetzigen Aktion auch neue Blutspender gewinnen“, sagt Prof. Johannes Oldenburg, Direktor des Instituts für Experimentelle Hämatologie und Transfusionsmedizin am Universitätsklinikum Bonn. Anlässlich des „Vampire Cup 2015“ist dies gelungen: 谌Neuspender innerhalb von nur fünf Tagen ist normalerweise nicht zu erreichen“, dankt Prof. Oldenburg im Namen des Blutspende-Teams der engagierten Fachschaft.

Für den „Vampire-Cup 2016“vom 24. Oktober bis 4. November gelten folgende Öffnungszeiten im Blutspendedienst am Universitätsklinikums Bonn: Montag und Freitag von 7:30 bis 11 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und 14 bis 18 Uhr sowie Mittwoch 13 und 19 Uhr. Mehr Informationen zur Blutspende gibt es unter www.bonnerblut.de

Kontakt für die Medien:

Monika Jakobs-Sackenheim
Koordinatorin Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn
Institut für Exp. Hämatologie und Transfusionsmedizin
Telefon: 0228/287-15134
E-Mail: Monika.Jakobs_Sackenheim@ukb.uni-bonn.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s