Bei Krebs körpereigenes Abwehrsystem aktivieren – neue Spezialsprechstunde + + + mehr:

Uni-Klinikum Bonn richtet neue immunonkologische Spezialsprechstunde ein Anders als herkömmliche Therapien nutzt die Immunonkologie Möglichkeiten, den Tumor mit körpereigenen Kräften zu bekämpfen. Die neuerdings erreichten Behandlungserfolge unter anderem bei Haut- und Lungenkrebs zeigen das Potential der neuartigen Tumortherapien, die Krebsmedizin zu revolutionieren. Vor allem so genannte Checkpoint-Inhibitoren, die als Bremse wirkende Kontrollpunkte im Immunsystem wieder lösen, sind die neuen Hoffnungsträger. Die Klinik für Hämatologie und Onkologie am Universitätsklinikum Bonn, die langjährige Erfahrung mit immunonkologischen Therapien hat, richtete jetzt dazu eineWeiterlesen

SPD-Fraktion bittet zum Wirtschaftsempfang an das Universitätsklinikum Bonn + + + mehr:

SPD-Fraktionsvorsitzende Bärbel Richter lud gestern gemeinsam mit ihrem wirtschaftspolitischen Sprecher Dieter Schaper zum Wirtschaftsempfang an das Universitätsklinikum Bonn (UKB) auf dem Venusberg. Der Einladung folgte auch Dr. Thomas Grünewald, Staatssekretär im Wissenschaftsministerium NRW. Bonn, 20.02.2016. Das Universitätsklinikum Bonn (UKB) ist nicht nur einer der größten Arbeitgeber der Stadt. Es ist auch ein entscheidender Faktor in der Positionierung Bonns als Wissenschafts- und Forschungsstandort. Deshalb lud die Bonner SPD-Fraktion gestern zum Wirtschaftsempfang auf den Venusberg. Dort hatten die Gäste Gelegenheit, sich selbst einWeiterlesen

Forscher des UKB finden heraus, wie es im Mutterbauch zur Fehlentwicklung der Plazenta kommt + + + mehr:

Mutiertes Gen verursacht Kleinwuchs bei Babys Wenn Babys zu klein geboren werden, kann eine Störung der Plazenta der Grund sein. Betroffene haben später ein höheres Risiko, zum Beispiel an Fettleibigkeit oder Diabetes zu erkranken. Ein Forscherteam unter Federführung von Pathologen des Universitätsklinikums Bonn hat nun an Mäusen die Ursachen dieser Kleinwüchsigkeit erforscht: Ohne das Gen für den Transkriptionsfaktor TFAP2C ist eine normale Entwicklung der Plazenta nicht möglich. Die Ergebnisse sind vorab online veröffentlicht, die finale Fassung wird in der AusgabeWeiterlesen

Patientenkolloquium rund um chronische Leukämien + + + mehr:

Total fit und trotzdem krank Im Rahmen des regelmäßig stattfindenden Patientenkolloquiums „Uni-Medizin für Sie – Mitten im Leben“lädt das Universitätsklinikum Bonn zu einem Informationsabend ein. Unter dem Motto „Total fit und trotzdem krank –chronische Leukämie“geben Vorträge einen Überblick rund um Diagnose, Behandlungsoptionen sowie Lebenserwartung und -qualität bei chronischen Leukämien. Die kostenlose Veranstaltung findet am Donnerstag, 18. Februar, ab 18 Uhr im Hörsaal des Biomedizinischen Zentrums (BMZ), Sigmund-Freud-Straße 25, auf dem Venusberg statt. Blässe, Müdigkeit und Gewichtsverlust können erste Hinweise aufWeiterlesen

Bonner Stadtsoldaten-Corps spendet für Geschwisterkinder + + + mehr:

Der Vorstand des Vereins Senioren- und Jugendhilfe e.V. im Bonner Stadtsoldaten-Corps (BStC) hat das Projekt „Geschwisterkinder“des Bunten Kreis Rheinland mit einer großzügigen Spende bedacht. Einen Scheck in Höhe von 2.000,- Euro eskortierten rund 80 Mitglieder des BStC am Weiber-Donnerstag zur Universitätskinderklinik an der Adenauerallee in Bonn. Hier überreichten Karl Heinz Morschhaeuser, Vorsitzender und Karl Wilhelm Starcke, Schatzmeister des Vereins, um 14 Uhr zahlreiche, von Galeria Kaufhof gespendete Teddybären für die Kinder auf den Stationen der Universitätskinderklinik an den Direktor, Prof.Weiterlesen

Neue Graduiertenschule stärkt Translation + + + mehr:

Doktorandenprogramm der Uni Bonn fördert Übertragung von medizinischer Forschung in Anwendungen Die neue Graduiertenschule Clinical and Population Science (CPS) der Universität Bonn bietet Doktoranden ein internationales, forschungsorientiertes Ausbildungsprogramm. Sie vermittelt alle Aspekte der patientenorientierten klinischen Forschung und der Epidemiologie mit einem methodischen Schwerpunkt auf Genetik, bildgebende Verfahren und Biostatistik.  „Mit der Gründung der Graduiertenschule nehmen wir eine Vorreiterrolle ein, da die Ausbildung von wissenschaftlichem Nachwuchs in diesem Bereich in Deutschland bisher vernachlässigt wurde“, sagt Prof. Dr. Thomas Klockgether, Direktor derWeiterlesen