Erster Urotherapie-Verein am Universitätsklinikum Bonn + + + mehr:

Zur Behandlung und Betreuung von Menschen mit Kontinenzproblemen wird die Urotherapie immer bedeutender. Erste standardisierte Verfahren und die fachliche Weiterbildung zum/zur Urotherapeut/in sichern dabei die Qualität der Therapie. Der erste Urotherapie-Verein am UKB setzt sich künftig für höchste Behandlungsstandards in diesem Fachgebiet ein. Bonn, 28.10.2015. Urotherapie ist inzwischen aus vielen Kliniken und Praxen nicht mehr wegzudenken. Im Laufe der letzten Jahre hat sich im deutschsprachigen Raum ein gut funktionierendes Netzwerk etabliert, das kontinuierlich für fachlichen Austausch sorgt. Um die ArbeitWeiterlesen

Das Uni-Klinikum Bonn bietet jetzt Kurse für Angehörige von pflegebedürftigen Patienten an + + + mehr:

Hilfe bei häuslicher Pflege Für Angehörige in Bonn und Umgebung, die ein pflegebedürftiges Familienmitglied nach einem Krankenhausaufenthalt zu Hause versorgen, gibt es jetzt ein neues Hilfsangebot. Im Rahmen des Projekts „Familiale Pflege“bietet das Universitätsklinikum Bonn spezielle Kurse an. Dort bekommen Interessierte Hilfestellungen für eine adäquate häusliche Versorgung eines Pflegefalls. Die ersten Kurse finden dieses Jahr am 19. und 26. November sowie 3. Dezember von 17 bis 21 Uhr im Ausbildungszentrum/Krankenpflegeschule (Gebäude 44) auf dem Venusberg-Campus, Sigmund-Freud-Straße 25, statt. Eine schwereWeiterlesen

Herausragende Dissertationen erhalten den DGfZ-Förderpreis 2015 + + + mehr:

Die Verleihung des DGfZ-Preises erfolgte dieses Jahr an zwei erfolgreiche Nachwuchswissenschaftlerinnen, die ein exzellentes Auditorium zur Präsentation ihrer Arbeit vorfanden. So durften sich gleich zwei Bewerberinnen der Kategorie Dissertation über den mit 1.500 € dotierten Preis freuen. Ihre Arbeiten waren so hervorragend, dass die Jury beide gleich hoch einschätzte. Ausgezeichnet wurden: Frau Hellen Elisa Ahrens, PhD für ihre Arbeit: “Experimental approaches towards overcoming the acute vascular rejection associated with pig-to-primate xenotransplantation”. Die Xenotransplantation, d.h. die Übertragung von porzinen Organen inWeiterlesen

Notfall-Blutspenden per Aufruf in Echtzeit + + + mehr:

Das Universitätsklinikum Bonn erweitert mit neuer Smartphone App seinen Service für Blutspender Mit einer neuen Smartphone App erweitert der Blutspendedienst am Universitätsklinikum Bonn seinen Service. Wird bei einem aktuellen Notfall eine ganz bestimmte Blutgruppe gebraucht, kann über die neue App im Unterschied zur bereits etablierten Facebook-Blutspende-App eine entsprechende Nachricht verschickt werden. Zudem können jetzt auch Blutspender, die Facebook nicht nutzen, aktuelle Informationen und eine Erinnerung erhalten, wann sie wieder spenden dürfen. Weiterer Zusatznutzen ist, dass die Smartphone App auch die voraussichtlicheWeiterlesen

Ergebnisse der ersten multizentrischen Studie zur Fern-Präkonditionierung liegen vor + + + mehr:

Prof. Andreas Hoeft, Direktor der Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin am UKB, hat gemeinsam mit Wissenschaftler/innen von 13 weiteren Universitätsklinika an der ersten multizentrischen Studie zur Fern-Präkonditionierung gearbeitet. Die Ergebnisse der Studie entsprechen nicht den Erwartungen der Fachwelt und erfordern Anpassungen des Therapieansatzes. Im Rahmen einer Herzoperation kann es zur kritischen Unterversorgung des Herzens, des Gehirns und der Niere mit lebenswichtigem Sauerstoff und Substraten kommen. Aus diesem Grund zielen aktuelle Therapieansätze auf die Vorbeugung oder Reduktion derWeiterlesen

Medizinische Fakultät sieht sich auf Erfolgskurs + + + mehr:

Erfolgreichster Fachbereich in ganz Nordrhein-Westfalen / bundesweit Platz 11 Am 19. Oktober beginnt für 272 Erstsemester im Fach Medizin und 77 im Fach Zahnmedizin mit den ersten Vorlesungen das Studium in Bonn. Auf sie wartet nicht nur eine anspruchsvolle und umfassende Arztausbildung, sondern auch ein besonders forschungsorientiertes akademisches Umfeld. Denn die Medizinische Fakultät der Universität Bonn kann für sich in Anspruch nehmen, der forschungsstärkste medizinische Fachbereich in Nordrhein-Westfalen zu sein. Das betont Dekan Prof. Dr. Nicolas Wernert. Die Fakultät seiWeiterlesen

Prof. Dr. med. Götz Schade ist neuer Präsident der DGPP + + + mehr:

Pressemitteilung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP) zur Wahl von Prof. Dr. med. Götz Schade, Leiter der Abteilung Phoniatrie und Pädaudiologie der Univ.-HNO-Klinik Bonn zum Präsidenten der DGPP Vom 24.-27.09.2015 fand an der Carl-von-Ossietzky-Universität Oldenburg die 32.Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Phoniatrie und Pädaudiologie e.V. (DGPP) statt. Ca. 300 Ärzte für Phoniatrie und Pädaudiologie (Sprach-, Stimm- und kindliche Hörstörungen), HNO-Heilkunde und Gäste aus den Bereichen Neurowissenschaften, Physik, Logopädie, Psychologie und Pädagogik stellten neue Untersuchungsergebnisse auf dem Gebiet derWeiterlesen

Konferenz zur Zukunft der Hirnforschung + + + mehr:

Humboldt-Preisträger-Forum findet vom 7. bis 10. Oktober statt und wird an der Universität Bonn eröffnet Beim fünften Bonner Humboldt-Preisträger-Forum von Mittwoch bis Samstag, 7. bis 10. Oktober, stehen die Neurowissenschaften im Mittelpunkt: Rund 100 Milliarden Nervenzellen stecken im menschlichen Gehirn, untereinander verschaltet durch rund 100 Billionen Synapsen. Neue Methoden und Verfahren versprechen zunehmend bessere und umfassendere Einblicke in das menschliche Hirn, seine Strukturen und Funktionen. Die Eröffnungsveranstaltung findet ab 17 Uhr im Hörsaal IX des Hauptgebäudes der Universität Bonn statt.Weiterlesen