Gesundes Altern heute – Was kann und muss die Medizin dafür leisten? + + + mehr:

Nobelpreisträgerin spricht in Bonn am 17.10.

Am 17.10.2015 findet im Plenarsaal des ehemaligen Bundestages/World Conference Center Bonn das Symposium „Gesundes Altern heute“ statt. Dem Thema nehmen sich international renommierte Wissenschaftler/innen an, darunter auch die Nobelpreisträgerin Dr. Elizabeth Blackburn von der University of California, San Francisco. Die Teilnahme ist nicht nur für Mediziner/innen, sondern auch für Laien möglich.

Bonn, 23.09.2015. Altern ist ein Naturereignis, dem sich kein Mensch entziehen kann. Dank des medizinischen Fortschritts werden die Lebenserwartungen immer länger. Gesundes Altern ist daher ein Aspekt, der nicht nur in der Medizin, sondern auch in der Gesellschaft immer mehr an Bedeutung gewinnt. Auf dem Symposium „Gesundes Altern heute“ sprechen dazu namhafte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Sie beleuchten unterschiedliche Aspekte des Altern, wie die biologischen und molekularen Grundlagen, den demografischen Wandel sowie mögliche Krankheitsprävention und die Auswirkungen des Alterns auf Psyche, Sexualität und Körper.

Keynote Speakerin Dr. Elizabeth Blackburn wurde 2009 mit dem Nobelpreis der Medizin ausgezeichnet. Die australisch-US-amerikanische Molekularbiologin konnte erstmals die Bedeutung der Telomere und deren Bedeutung für den Alterungsprozess aufklären. Anschließend spricht Prof. Pierluigi Nicotera, der Direktor des auf dem Gelände des Bonner Universitätsklinikums angesiedelten Institutes für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE), in dem über 400 Wissenschaftler/innen Fortschritte bei Diagnostik und Therapie von Demenzerkrankungen erarbeiten.

Der wissenschaftliche Leiter des Symposiums, Prof. Wolfgang Holzgreve, konnte viele weitere national und international renommierte Experten gewinnen: „Ich denke, uns ist mit der Referentenwahl eine sehr interessante Mischung gelungen, die thematisch sowohl Experten als auch Laien anspricht. Ich freue mich auf eine spannende Tagung und gute Diskussionen.“ Prof. Holzgreve ist Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender der Universitätsklinikums Bonn, das die Durchführung der Veranstaltung gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe, der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften, dem Berufsverbandes der Frauenärzte, der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und der International Federtion of Gynaecology and Obstetrics (FIGO) unterstützt. Veranstalter ist der „Verein zur Förderung der Reproduktiven Gesundheit im Alter.“

Gesundes Altern heute – Wissenschaftliche Erkenntnisse und praktische Konsequenzen.
17. Oktober 2015, 09:00 – 17:30 Uhr
Plenarsaal des Bundestages im World Conference Center Bonn

Die Teilnahmegebühr beträgt 80 Euro.
Anmeldungen und Informationen unter www.sym-gesundes-altern.de
Weitere Informationen auch unter: https://ukbnewsroom.wordpress.com/
Journalisten können sich selbstverständlich kostenlos akkreditieren. Wir würden uns über einen Veranstaltungshinweis Ihrerseits freuen.

Kontakt:
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Wolfgang Holzgreve, MBA
Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender
Telefon: 0228/287-10901; E-Mail: wolfgang.holzgreve@ukb.uni-bonn.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s